Projekttag „Die EU + Du“ an der Marienschule

In der Marienschule waren am Freitag, dem 27. Oktober, drei Mitglieder der Friedrich-Ebert-Stiftung aus Leipzig zu Gast. Diese boten für die beiden zehnten Klassen im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts einen Projekttag mit dem Titel „Die EU + Du“ an, um über die Europäische Union und deren Bezug zu uns zu informieren.

Der Projekttag begann mit einer kurzen Vorstellungsrunde, bevor die Geschichte der EU von Kriegsende bis heute betrachtet wurde. Danach folgten diverse Gruppenarbeiten, bei denen sich die jeweiligen Schüler zu einigen Thesen äußern mussten oder eine Europakarte als Wettbewerb zusammenpuzzeln sollten. Zwischendurch lockerten Spiele die Atmosphäre auf. Des Weiteren wurde sich über die aktuell politischen Themen der EU unterhalten und verschiedene Institutionen vorgestellt und bearbeitet. Nachdem eine Wandzeitung mit der Überschrift „EU im Alltag“ erstellt wurde, hatten die Schüler die Möglichkeit auf einem anonymen Fragebogen ihr Feedback zu dem Projekttag zu geben.

Zum Schluss geht noch ein großer Dank an die drei Projektleiter der Friedrich-Ebert-Stiftung Leipzig für den äußerst interessanten Projekttag. Besonders positiv war die realitätsnahe und moderne Darstellung der Themen und das verständliche und korrekte Beantworten aller gestellten Fragen. Das Projekt ist unbedingt zu empfehlen!


ruppenfoto 10a mit Projektleiter Henry
Diskussionsrunde der Klasse 10b


Bus-Spiel der Klasse 10a

Text: Lukas Lorber, Klasse 10a


Besuch im Walderlebnisgarten

Wir, die die Schüler der Klasse 6a, führten am 20.10.17 eine Exkursion in den Walderlebnisgarten Eich durch.

Da wir im Biologieunterricht bei Frau Dähne gerade den Wald behandeln, bot sich diese an.

Wir wanderten von Treuen bei herrlichem Oktoberwetter nach Eich. Dort wurden wir schon vom Team erwartet. Beim Graben nach Insekten und Sammeln von Blättern sowie bei Rollenspielen haben wir sehr viel Neues über den Wald und seine Bewohner gelernt. Es war ein wunderschöner Tag.

Vielen Dank an das Team.

 


Die Klasse 6a mit Frau Dähne und Frau Seidel